Happy Halloween

Montag

Manchmal sind meine Kinder echt witzig. Sie selbst haben es dann meistens nicht geplant. So auch heute:

1. Meine Kids lieben Insekten. Egal welche Art. Spinnen sind deren Lieblinge. Und wehe man tötet eines. Heute kam eines der Kids schreiend angerannt. Sie schluchzte und sagte immer wieder nur "riesiger Grashüpfer". Das verwunderte mich aus dem oben genannten Grund. Da ich nicht mehr rausbekam fragte ich meine Hostmum was denn nun passiert sei.

Wie erwartet war meine Kleine total fasziniert gewesen und bis ganz dich dran gegangen. Dann ist der Grashüpfer losgehüpft. Keiner war verletzt, aber der Schock gigantisch :D

2. Kurze Zeit später fragte ich meine Hostmum wo denn der Kleinste der Rasselbande ist. Die Antwort war draußen. Dort fand ich ihn dann auch mit der stumpfesten Schere die man finden kann und war am Gras schneiden. Eine ganze Stunde lang verbrachte er so draußen. Er erklärte sein Verhalten damit, dass er den Kürbissen helfen wollte nicht zu ersticken. Total süß, aber auch verdammt lustig :D

Dienstag

german pancakes
german pancakes

Heute war ein sehr ruhiger Tag. Meine Hostmum musste zu einem Meeting nach New Orleans und nahm eines der Kids mit, da es noch nie geflogen war.

Um die andern Kids bei Laune zu halten machte ich ihnen "german pancakes". Sie liebten es und verputzen so viele sie konnten.

Mittwoch

Am Mittwoch war meine Hostmum weiterhin in New Orleans. Also ein sehr entspannter Tag.

Im Übrigens sehe ich schon ein Problem für die Zukunft wenn ich wieder in Deutschland bin:

Hier kann ich immer wieder die aller Neusten Folgen jeder TV Sendung sehen. In Deutschland werde ich dann eine ganze Zeit lang warten müssen bis die darauffolgenden Folgen übersetzt werden.

Donnerstag

Wer mit Kinder arbeitet kennt es: Kaum sind die Eltern wieder da beginnen die Kleinen verrückt zu spielen. So ist es auch hier. Meine Hostmum ist zurück von ihrem Meeting und die Kinder haben sich durchgehend in den Haaren. Leute, ich kann euch sagen, das ist anstrengend! ;)

Freitag

Bin ich nicht ein liebes Au Pair?
Bin ich nicht ein liebes Au Pair?

Happy Halloween!

Passend zum Tag gab es für meine Kinder ein spezielles Halloweenlunch. Alle vier konnten sich über Sandwiches in Kürbis-, Geister- oder Katzenform freuen, sowie Bananen. bzw. Käsegeister und schaurigen Karottenfingern.

Auch im Gym war Halloweenstimmung. Alle Mitarbeiter waren verkleidet. Da baute unsere Anleiterin mit ihrem Cape gleich eine neue Übung ein: "Superman".

Auch nach der Schule passte der Snack zum Motto. Bananengeister, Hexenhüte und ein blutverschmiertes Gesicht zauberte ein breites Grinsen in die Gesichter der Kleinen :)

Abends bekamen wir zunächst Besuch von unseren Nachbarn. Wir aßen zusammen und gingen dann zur amerikanischen Tradition Trick or Treat über. Im Gegensatz zu Deutschland war alles sehr geregelt. Nur bei beleuchteten Häusern wurde geklingelt. Und selbst wenn jemand keine Süßigkeiten hatte, war es nicht so schlimm. Am ganzen Abend habe ich kein einziges Ei oder Klopapier gesehen.

Spät abends ging ich dann noch mit ein paar Freunden in DC feiern.

Samstag

Am Samstag zogen wir ein Resultat: Halloween war klasse. Die Kids hatten angeblich noch nie so viele Süßigkeiten wie in diesem Jahr. Wir wogen auch gleich die Tüten. Fast 2 Kilo hatte jedes Kind gesammelt. Behalten wollten sie es aber nicht. Sie gaben es zu einem Verein für wohltätige Zwecke. Eine Hand voll behielt jedes Kind. Gut für ihre Zähne, schlecht für mich ;)

Sonntag

Heute waren Kathrin, Johanna und ich in Alexandria eine Freundin besuchen.

Wir sahen uns Old town Alexandria an und den National Harbour in Fort Washington. Alexandria ist wirklich eine wunderschöne Altstadt. Besonders abends hatten wir das Gefühl auf einem Weihnachtmarkt zu sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0